Sie sind nicht angemeldet.

61

Montag, 27. Februar 2017, 20:08

Beim Wickerl ist es schon ganz heiß! Badehaube für Filzläuse ist gut, gefällt mir, ist aber leider falsch.

62

Dienstag, 28. Februar 2017, 06:12

Hier ist die Lösung:
index.php?page=Attachment&attachmentID=3281
Es ist das Auge des Heuschrecks.

Mc. Luis

Fortgeschrittener

  • »Mc. Luis« ist männlich

Beiträge: 418

Wohnort: Südliches OÖ

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 28. Februar 2017, 07:31

Danke für die Auflösung,
darauf wäre ich nie gekommen!
Rosi und Hans aus dem südlichen OÖ wünschen allen gute Reise ! :2-winke:

64

Dienstag, 28. Februar 2017, 10:59

Find ich eine tolle bildliche Idee! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
LG!
BeRo aus dem südlichen Bezirk Melk.
Unterwegs mit LMC Musica 470E

65

Dienstag, 28. Februar 2017, 14:31

Das war wirklich ein tolles Rätsel, auch ich wäre da in 3 Leben nicht drauf gekommen.
Warum ich mit der Badekappe daben lag ist mir jetzt auch klar. Badekappen sind weiß,
rot oder blau. Niemals braun gestreift. 8o

LG locker

66

Freitag, 7. April 2017, 00:03

...es sei denn, sie ist selbst gehäkelt...

67

Mittwoch, 12. April 2017, 09:28

Auf ein Neues

Es soll der Ratespaß doch nicht ganz einschlafen, deshalb melde ich mich mit einem ganz leichten Bild.

index.php?page=Attachment&attachmentID=3291

Die Frage lautet wie immer: Was und wo ist das?

LG locker

68

Donnerstag, 13. April 2017, 06:11

Das könnte das Wappen von Ferdinand II. von Gottes Gnaden,königlicher Prinz von Ungarn und Böhmen, Erzherzog von Österreich, Fürst von Salzburg, Passau, Eichstätt und Berchtesgaden sein.

69

Donnerstag, 13. April 2017, 17:44

Alle Achtung Ewald für die Titelreihe des K+K Ferdls.
Das kommt ja schon an "Hadschi Halef Omar Ben Hadschi Abul Abbas Ibn Hadschi Dawuhd al Gossarah" heran.
Der Ferdl zog sich zwar wöchentlich frische Socken an (G. Bronner), er schlug auch niemals Vorderzähne ein (Kramer).
Doch so ein schönes Wappen hatte er nie.

Bevor das nächst größere Bild kommt ein paar Informationen: Der Doppeladler sagt es schon, daß es ein
Habsburger Wappen sein muss, genauer gesagt jenes einer Habsburgerin. Eigentlich sind auch die Initialen
lesbar, aber sehr verschnörkelt.
Es hängt nicht mehr dort, wo es ursprünglich hin gehörte und daran ist Napoleon schuld.

Zum Wo: Es ist nicht irgendwo in der Ex Monarchie, sondern im KernÖLland.

lG locker

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »locker« (16. April 2017, 12:23)


70

Freitag, 14. April 2017, 11:40

Entweder ist es zu schwer, obwohl ich es fast als zu leicht empfunden habe.
Oder leiden unsere Rätsler immer noch an der Frühjahrsmüdigkeit?
Na gut, dann machen wir es noch leichter:

index.php?page=Attachment&attachmentID=3292

LG locker

71

Freitag, 14. April 2017, 13:23

Mein Gedankengang war: "Der Walter nimmt sicher einen Salzburger, da sind ja in der Stadt unzählige Wappen der einzelnen Erzbischöfe." Hat doch jeder an den in seiner Herrschaftszeit erbauten Gebäuden das Wappen anbringen lassen.
Am 11. Februar 1803 proklamierte Ferdinand die Besitzergreifung Salzburgs und das Aufhören der geistlichen Regierung. Man war in Salzburg über diese einschneidende Änderung nicht traurig. Man hatte schon seit Jahrzehnten mit der Säkularisierung gerechnet, wobei es zweifelhaft war, ob Salzburg an Bayern oder Österreich fallen würde.
Und genau aus diesem Grund hatte natürlich Ferdinand den Kaiseradler über seinem eigentlichen Wappen, das aus eine Haupt- Mittel- und Herzschild bestand. Der Kaiseradler hat mich auf die falsche Fährte gelockt.
Also Walter du siehst, dass die intelligentesten Gedanken zu den falschen Antworten führen.
Ich werde mich bessern.

72

Sonntag, 16. April 2017, 10:07

Walter ich komme nicht weiter. Die von dir angesprochenen Initialen kann ich leider nicht sehen. Ich glaube, ich brauche eine neue :nixseh:

73

Sonntag, 16. April 2017, 12:27

Dann will ich dich gar nicht länger leiden lassen. Bevor ich ein neues Bild einstelle bitte ich, den thread
nochmals ganz zu lesen. Da gibt es einen starken Hinweis auf das Wo.

LG locker

  • »Maja + Willi« ist männlich

Beiträge: 591

Wohnort: schöne Stadt in Thüringen

  • Nachricht senden

74

Montag, 17. April 2017, 08:43

:buchles: hängt das mit Graz zu sammen ?(

Verantwortlich für die Texte ist Rosi :lesen:
für alles Andere ist Manfred :nixseh: :nixwissen:
:2-winke: unterwegs mit Granduca 295 P, 7,5m lang und TomTom Camper Navi

Reiseberichte unter: http://marohe.jimdo.com

75

Montag, 17. April 2017, 10:28

jaja die Bienchen fliegen weit herum. Und schauen auch genau.
Deshalb kann ich die Frage nur mit einem ganz starken Jaaaa beantworten.
Das Wo wäre somit gelöst, aber WAS ist das Ganze?

LG locker

  • »Maja + Willi« ist männlich

Beiträge: 591

Wohnort: schöne Stadt in Thüringen

  • Nachricht senden

76

Montag, 17. April 2017, 10:45

:thumbup: ich gebe es an den Monkey Twin weiter. Viel Spaß, du wirst das schaffen :zustimm:

Verantwortlich für die Texte ist Rosi :lesen:
für alles Andere ist Manfred :nixseh: :nixwissen:
:2-winke: unterwegs mit Granduca 295 P, 7,5m lang und TomTom Camper Navi

Reiseberichte unter: http://marohe.jimdo.com

77

Montag, 17. April 2017, 12:20

Hier kommt das letzte Detailbild vor der Auflösung:

index.php?page=Attachment&attachmentID=3295

LG locker

  • »Maja + Willi« ist männlich

Beiträge: 591

Wohnort: schöne Stadt in Thüringen

  • Nachricht senden

78

Montag, 17. April 2017, 13:04

Könnte der Turm mit der Uhr sein? ?(

Verantwortlich für die Texte ist Rosi :lesen:
für alles Andere ist Manfred :nixseh: :nixwissen:
:2-winke: unterwegs mit Granduca 295 P, 7,5m lang und TomTom Camper Navi

Reiseberichte unter: http://marohe.jimdo.com

79

Montag, 17. April 2017, 15:08

Gratulation Rosi und Manfred! Genau das ist er, der Uhrturm.

index.php?page=Attachment&attachmentID=3296

Was es mit den Wappen auf sich hat:
Die waren ursprünglich an der Stadtmauer befestigt. Als Napoleon Graz erobert hatte,
beschloß er wegen des lang anhaltenden Abwehrkampfes, die Stadtmauern schleifen zu
lassen. Die Grazer kauften ihm jedoch für viel Geld die Wappen vor der Zerstörung ab.
Diese wurden später am Uhrturm montiert. Das erste Bild war Maria Theresias Wappen.

Die seltsamen Zeiger erklären sich so: Original hatten die Uhren nur einen sehr großen
Stundenzeiger, weil er in ganz Graz sichtbar sein sollte. Damals genügte ein Stundenzeiger.
(Das war deutlich vor DCF-77 und GPS hihi) Die später montierte Minutenzeiger konnten
also nur kürzer sein.

Liebe Grüße
locker

80

Montag, 17. April 2017, 16:49

Davon werde ich mich am Samstag überzeugen. Wenn alles gut geht, fahre ich Freitag nach Graz, treffe mich mit meiner Salzburger Freundin und am Sonntag wollen wir gemeinsam nach Venedig fahren.

:mache-urlaub: :womo:
Liebe Grüße
Sarah

Zahme Vögel träumen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen
http://sarahcamp.jimdo.com/

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher