Sie sind nicht angemeldet.

womofan

Fortgeschrittener

  • »womofan« ist männlich
  • »womofan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 337

Wohnort: nahe Regensburg

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 3. März 2019, 18:26

Norwegen, Kreuzfahrtverbot für "dreckige Schiffe"

Hallo,
wer von Euch demnächst mit dem Schiff nach Norwegen möchte,
sollte sich sein Schiff vorher genauer anschauen:
https://www.reisereporter.de/amp/artikel…annen-schweroel
Servus
Peter
---------------------------------------------------------
"Honeste vivere, neminem laedere, suum cuique tribuere."
Aufrichtig leben,
niemandem schaden,
jedem das Seinige zukommen lassen.
Ulpianus

locker

Pressereferendar

  • »locker« ist männlich

Beiträge: 1 052

Wohnort: Salzburg Umgebung

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. März 2019, 11:25

Absolut Recht haben die Norweger, den Kreuzfahrern zu zeigen, daß sie Herr im eigenen Haus sind.
Jetzt müssten sie es nur noch schaffen, das Verklappen aller Abfälle zu unterbinden. Alle Häfen
besitzen Anlagen zum Entsorgen, aber die werden von den Kreuzfahrern nicht genutzt. Wohin
verschwindet der Dreck dann wohl? "Superklasse" = 8000 Passagiere plus 2500 Bediener * 3 Mahlzeiten
täglich, die machen schon einen Riesenhaufen Plastikmüll.
lg locker

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »locker« (4. März 2019, 11:33)


3

Montag, 4. März 2019, 17:11

bin gespannt bin im sommer wieder oben

4

Samstag, 9. März 2019, 07:44

Warum kommt da nur Norwegen drauf? Es dürfte sich da doch - ähnlich wie bei den Autos - nur um ein technisches Problem handeln. Der Umwelt zuliebe sollten solche Maßnahmen auf alle Meere ausgeweitet werden.

Natürlich werden da viele Reedereien einen Aufstand inszenieren, von Ruin e.t.c. reden. Aber seien wir uns doch ehrlich, die Meere sind doch - auch wenn man es mit bloßem Auge nicht sieht - riesige Müllberge.

womofan

Fortgeschrittener

  • »womofan« ist männlich
  • »womofan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 337

Wohnort: nahe Regensburg

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 12. März 2019, 07:49

Nun ja, auch Venedig hat die Kruezfahrtschiffe ausgesperrt.
Diese Art zu reisen hat gewaltig zugenommen mit allen unangenehmen Folgen.
Man bekommt auf ganz entspannte Weise viel zu sehen, wird bestens verpflegt
und auch sonst rundherum gepampert.
Ab einem gewissen Alter kann man wohl nur noch so reisen.
Wir waren vor 20 Jahren mit dem Flieger in Mykonos.
Da fuhren 3 solcher Pötte an einem Tag in den Hafen und geschätzt 10 000 Amerikaner stürmten
das kleine Örtchen.

Gefühlt jeder zweite wurde entweder im Rollstuhl gefahren oder ging am Stock bzw. im Rollator.
Hier in Regensburg ist es ähnlich, nur sind es hier täglich bis zu 15 Flusskreuzfahrtschiffe,
auch die immer randvoll mit Asiaten und Amerikanern.
Wenn die nach dem Frühstück die Altstadt stürmen, dann ist für die Bevölkerung fast kein Durchkommen mehr.

Zitat

"Der Tourist zerstört, das was er sucht, in dem er es findet" von H.M. Enzensberger
Servus
Peter
---------------------------------------------------------
"Honeste vivere, neminem laedere, suum cuique tribuere."
Aufrichtig leben,
niemandem schaden,
jedem das Seinige zukommen lassen.
Ulpianus

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher