Sie sind nicht angemeldet.

Segelcamper

unregistriert

1

Sonntag, 5. Februar 2012, 21:27

Ford 2.4 TDCI 140 PS

Hallo zusammen!

Bin auf der Suche nach einen Wohnmobil mit Alkoven. Die Einteilung die es haben sollte hätten wir schon entschieden. Jetzt geht es um die richtige Motorisierung und den optimalen Antrieb.

Habe mich schon im Internet umgesehen und festgestellt das da zum Großteil die Fiat Fahrgestelle mit Frontantieb verbaut sind. Ich persönlich denke das ein Hinterradantrieb besser wäre, da ja sicher mehr Gewicht auf der Hinterachse als auf der Vorderachse lastet. Dadurch sollte ein hängenbleiben in einer nassen Wiese nicht so leicht möglich sein.

Der Ford Transit mit 2,4 Lt und 140 PS , Hinterradantrieb und Zwillingsräder würde mir da gut gefallen. Mit welchemVerbrauch muß ich da rechnen? Wie fährt sich so ein Hinterradantrieb ?

Möchte hier mal fragen welche Erfahrungen ihr in der Hinsicht gemacht habt.

LG Johann

  • »Bernhard31« ist männlich

Beiträge: 1 122

Wohnort: im Westen sind die Besten

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 5. Februar 2012, 22:37

Hallo Johann,

wir fahren einen Ford Transit 2,4 mit 140 PS, mit Hinterradantrieb und Zwilligsrädern.

Du hast recht das Fahrzeug schaukelt nicht und fährt wie auf Schienen. Wir fahren einen Bürstner Prismo, teilintegriert. Der Verbrauch liegt bei ca. 10,5 l bei einer Geschwindigkeit von ca. 110 - 120 km. Wir fahren viel mit Tempomat.
GRUSS BERNHARD + Heide
im Westen sind die Besten (nach unserer Meinung :zerkugel: )

http://wohnmobil-landrover-imkerei.npage.at/

womofan

Fortgeschrittener

  • »womofan« ist männlich

Beiträge: 338

Wohnort: nahe Regensburg

  • Nachricht senden

3

Montag, 6. Februar 2012, 07:43


Genauso haben wir auch überlegt und uns für den Transit mit Zwillingsbereifung, 140 PS und 2400 ccm entschieden :)
Diese Entscheidung haben wir bisher nicht bereut, im Gegenteil, wir sind von diesem FORD begeistert.



Da wir einen Alkoven TEC Freetec 598 haben, liegt unser Verbrauch bei ca. 12 l bei einem durchschnittlichen Tachotempo von knapp 100 Km/h.
Fahren läßt er sich wunderbar, auch weil er diesen starken Motor und einen Tempomat hat. :thumbup: :)



Servus
Peter
---------------------------------------------------------
"Honeste vivere, neminem laedere, suum cuique tribuere."
Aufrichtig leben,
niemandem schaden,
jedem das Seinige zukommen lassen.
Ulpianus

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »womofan« (6. Februar 2012, 07:58)