Sie sind nicht angemeldet.

womofan

Fortgeschrittener

  • »womofan« ist männlich
  • »womofan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Wohnort: nahe Regensburg

  • Nachricht senden

1

Montag, 26. März 2012, 06:55

Nässe, Nässeschäden oder sonstige defekte am Aufbau ? Dann zu......

Hallo Allerseits,

aufmerksam geworden durch diesen Beitrag:

http://www.campers-world.de/viewtopic.php?p=79654#79654

den ich in einem anderen Forum gefunden habe,
haben wir daraufhin die letzte Dichtigkeitsprüfung auch dort erledigen lassen
Diese Erfahrungen können wir voll und ganz bestätigen und möchten sie gerne weiter geben:
Vielleicht hat auch von Euch mal der Eine oder Andere sich über die mehr oder weniger gründliche Dichtigkeitsprüfung an seinem WOMO oder WOWA geärgert bzw.gewundert.
Ich kannte es bisher so:
Der "Prüfer" also der prüfende Händler geht mit seinem Meßgerät zügig durchs WOMO, hält sein Gerät hier und da an die zu prüfende Stelle und nach max. 30 Minuten habe ich die Bestätigung im Heft:Alles dicht, alles i. O und dafür bezahlte ich dann die vom Hersteller "empfohlenen" 120.- €.
Viele WOMO-Besitzer geben sich, wie auch ich bisher, damit zufrieden und fallen dann nach Ablauf der Garantie aus allen Wolken, wenn nach 6 oder 7 Jahren plötzlich exorbitant
hohe Reparaturrechnungen für Nässeschäden fällig werden, und das nur, weil der eine oder andere Händler möglicherweise Schäden, die während der Garantiezeit zu seinen Lasten gegangen wären, geflissentlich/versehentlich übersehen ;) hat und diese erst dann entdeckt, wenn der Kunde die Rechnung zahlen muß. ;)
Ein Schelm,der böses dabei denkt :D
Vor einiger Zeit las ich nun in verschiedenen WOMO-Foren von
www.caravan-metropol.de in Bautzen.
Und was las ich da ?
Wirklich nur Gutes! Nachdem ich mir nun in diesem Leben kein weiteres WOMO mehr leisten können werde, habe ich in Absprache mit meiner Finanzministerin entschieden,die finale fünfte und letzte Dichtigkeitsprüfung bei dieser Firma (von TEC zugelassen als Prüfbetrieb) erledigen zu lassen. Und was soll ich sagen?
Die 400 Km nach Bautzen haben sich gelohnt !
So eine Dichtigkeitsprüfung habe ich noch nie erlebt:
Nicht nur konnte ich während der zweistündigen !!! Prüfung daran teilnehmen,sondern jeder der Schritte wurde mir von Herrn Wünsche, einem der beiden Inhaber, gründlich erklärt und demonstriert. Auch wurden zukünftige mögliche Schwachstellen nicht nur angesprochen sondern auch schon mal prophylaktisch mit einem Marinedichtigkeitskleber versiegelt, wie beispielsweise die Kederleiste auf dem Dach beim Übergang vom Alkoven zum Aufbau, bei der bei vielen WOMOs, so auch bei unserem, gerne mal längere Zeit Wasser stehen bleibt und droht, dort früher oder später ins Innere zu dringen. Nur ein kleines aber für uns beeindruckendes Detail: Herr Wünsche, der technische Geschäftsführer hat sich für die Inspektion im Inneren des WOMOs einen Papieranzug angezogen, wie man sie aus den Kriminalfilmen kennt, wenn die "SPUSI", ermittelt, also wirklich hoch professionell, denn nichts würde mich mehr ärgern, als wenn der "Kontrolleur" mit seinem speckigen Arbeitsoverall und seinen wahrscheinlich nicht gerade blitzsauberen Schuhsohlen auf unseren hellen Polstern bzw. dem hellen Teppichboden "rum turnt". Da wir bei dieser Gelegenheit gerne auch etwas von Land und Leuten kennenlernen wollten, habe ich im Vorfeld höflich angefragt, ob wir dort auch auch eventuell einen SP bekommen könnten? Die Antwort von Herrn Michalczyk, dem Kaufmann und zweiten Geschäftsführer der Firma: SP mit Strom und Dusche kostenlos, so lange wie wir wollten.Wir blieben 3 Nächte und haben die ganze Oberlausitz abgeklappert :) Die Werkstatt liegt in einem Industriegebiet, aber absolut ruhig, leise und ? sicher, denn direkt daneben ist ein Sicherheitsunternehmen. ;) Am Sonntag Abend gegen 20.00 Uhr kam Herr Wünsche noch mal vorbei und fragte, ob er noch was für uns tuen könne, bevor am Montag Morgen die Prüfung beginnen sollte. Fazit: Diese Firma ist absolut empfehlenswert und wir werden unser WOMO in Zukunft immer wieder gerne dort prüfen lassen und bei Bedarf, falls erforderlich, dort auch Reparaturen aller Art durchführen lassen!
Anmerkung:Wir sind weder verwandt noch verschwägert mit den Inhabern, noch bekommen wir irgendeine Provision !
Servus
Peter
---------------------------------------------------------
"Honeste vivere, neminem laedere, suum cuique tribuere."
Aufrichtig leben,
niemandem schaden,
jedem das Seinige zukommen lassen.
Ulpianus

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »womofan« (26. März 2012, 18:31)


Mc. Luis

Fortgeschrittener

  • »Mc. Luis« ist männlich

Beiträge: 518

Wohnort: Südliches OÖ

  • Nachricht senden

2

Montag, 26. März 2012, 09:00

Danke für die Info, hört sich gut an !

Wieviel hast Du bezahlt ???
Rosi und Hans aus dem südlichen OÖ wünschen allen gute Reise ! :2-winke:

as61828

Schüler

  • »as61828« ist männlich

Beiträge: 61

Wohnort: Bez. Vöcklabruck, OÖ

  • Nachricht senden

3

Montag, 26. März 2012, 09:50

Ich habe vor 2 Jahren bei Varavan-Metropol eine Reperatur vom WoMo machen lassen.
Ich kann die Zeilen vom womofun nur bestätigen.
Hilfsbereit, freundlich, genau, zuvorkommend, angenehm flott gearbeitet,. Preis stimmt usw, usw ...........
Auch wenn es weit dorthin ist, es zahlt sich aus, so wie womofun schreibt, so ist es, meint adolfo :2-winke: :2-winke: :rentierschlitten:

womofan

Fortgeschrittener

  • »womofan« ist männlich
  • »womofan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Wohnort: nahe Regensburg

  • Nachricht senden

4

Montag, 26. März 2012, 12:22

Wieviel hast Du bezahlt ???

120.- € für etwas mehr als 2 Stunden gründlichste Arbeit incl. kleiner Ausbesserungen!!! :) :thumbsup:
Servus
Peter
---------------------------------------------------------
"Honeste vivere, neminem laedere, suum cuique tribuere."
Aufrichtig leben,
niemandem schaden,
jedem das Seinige zukommen lassen.
Ulpianus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »womofan« (26. März 2012, 12:30)


5

Montag, 26. März 2012, 17:10

Hallo Womofan, da Dir beim Einstellen der Internetadresse ein Tippfehler unterlaufen ist, Hier der richtige Link:

womofan

Fortgeschrittener

  • »womofan« ist männlich
  • »womofan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Wohnort: nahe Regensburg

  • Nachricht senden

6

Montag, 26. März 2012, 18:34

:danke: :dafuer:

Bitte um Nachsicht.
Habe es ausgebessert.
Da lese ich immer alles doppelt und dreifach, bevor ich es los schicke und dann sowas.
Servus
Peter
---------------------------------------------------------
"Honeste vivere, neminem laedere, suum cuique tribuere."
Aufrichtig leben,
niemandem schaden,
jedem das Seinige zukommen lassen.
Ulpianus

Mondmann

unregistriert

7

Montag, 26. März 2012, 19:00

Hallo Peter,-

trotz deiner begeisterten Schilderung bleibe ich meinem Händler treu, der Fa. Robert Harrer in Passail.



Liebe Grüsse



Mondmann

Mondmann

unregistriert

8

Montag, 26. März 2012, 19:03

Fa. Robert Harrer

Hallo,-



ooohh, ganz vergessen, die Internetadresse:



www.robert-harrer.at



Liebe Grüsse



Mondmann

womofan

Fortgeschrittener

  • »womofan« ist männlich
  • »womofan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 334

Wohnort: nahe Regensburg

  • Nachricht senden

9

Montag, 26. März 2012, 21:08

Hallo Mondmann,

ist doch auch gut so.
Wäre doch traurig, wenn alle WOMO-Besitzer schlechte Erfahrungen mit Ihren Händlern machen würden,
machen müßten.
Die allermeisten Händler sind ehrliche, zuverläßige und kompetente Leute,
nur gibt es eben auch da wie überall Ausnahmen.
Ich habe diese beiden Männer und Ihre Arbeit und Kompetenz kennen und schätzen gelernt und sie deshalb
weiter empfohlen. :)
Servus
Peter
---------------------------------------------------------
"Honeste vivere, neminem laedere, suum cuique tribuere."
Aufrichtig leben,
niemandem schaden,
jedem das Seinige zukommen lassen.
Ulpianus