Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Camper über 50. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 28. November 2014, 09:13

Seitenwindassistent fürs WOMO

Bei der Fa Hymer wird an einem Seitenwinassistenten für WOMOs gearbeitet. Allerdings betrifft das nur die Modelle die auf Mercedes Sprinter Basis aufgebaut sind.
Die neue Sprinter Generation verfügt natürlich über eine ESP-Einheit. Diese umfasst auch einen Seitenwindassistenten. Er wurde aber bisher nicht in die Steuergeräte integriert, da die Software auf das Gewicht, den Schwerpunkt des Aufbaus abgestimmt werden muss. Das erfordert natürlich einen gewaltigen Zeitaufwand, da ja auch zahlreiche Tests durchgeführt werden müssen.
Derzeit können nicht nur individuell gestaltete Sprinterversionen damit ausgerüstet werden, sondern es werden alle auf Basis des Mercedes ML-T Modelle aufgebauten Teilintegrierten mit diesem System ausgestattet.
Bei Testversuchen stellte sich heraus, dass bei plötzlichem Seitenwind (Turbinen auf der Teststrecke) lediglich ein leichter Ruck zu spüren ist. Ein gibt kein seitliches Versetzen und die blitzschnellen Lenkbewegungen sind nicht mehr notwendig. Dies wird dadurch erreicht, dass durch die Elektronik gezielte Bremseingriffe ein Giermoment erzeugt, das den Aufbau korrigierend um die Hochachse führt. Dadurch hält das WOMO die Spur.
Im übrigen kann man diese Software auch in bereits laufenden Mercedes-WOMOs (mit ESP) Updaten.