Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Camper über 50. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

301

Dienstag, 25. November 2014, 11:05

Wie sich doch die Bilder gleiuchen!! Uns ging es auch so. Wir haben zugeschaut, wie diese kleinen Schlepper die dicken Pötte durchgezogen haben. Äußerst interessant.

302

Mittwoch, 26. November 2014, 08:12

Da hätt ich noch was. Es ist aber nicht nur zu erraten was-, sondern auch wo es ist. - - Viel Spaß:

vmguzzi

Profi

  • »vmguzzi« ist männlich

Beiträge: 623

Wohnort: Bayern nähe Chiemsee + Burgenland

  • Nachricht senden

303

Mittwoch, 26. November 2014, 09:23

Uferwiese, Wasser blaues Eisengestell mit Spiegelung im Wasser an einer Feuchtwiese ?
.
ILLMIT,die Wohnmobilunfreundlichste Marktgemeinde, Wohnmobile werden in die Nachbarortschaften auf Campingplätze geschickt, am besten ist es durchfahren und kein Geld in Illmitz ausgeben oder doch und gleich weiterfahren?, das wäre der Tourismusabteilung am liebsten.

Wer mehr wissen möchte, bitte hier Anfragen:
TOURISMUSVERBAND ILLMITZ
7142 Illmitz
Tel. +43 (0) 2175 2383
illmitz@illmitz.co.at

304

Donnerstag, 27. November 2014, 12:21

Alles stimmt, bis auf die Feuchtwiese. :zustimm: Das ist aber bei weitem nicht die richtige Lösung.
Dafür gibts ein weiteres Bild:

vmguzzi

Profi

  • »vmguzzi« ist männlich

Beiträge: 623

Wohnort: Bayern nähe Chiemsee + Burgenland

  • Nachricht senden

305

Donnerstag, 27. November 2014, 17:51

Schleuse oder eine Wasseregulierung :nixwissen:
.
ILLMIT,die Wohnmobilunfreundlichste Marktgemeinde, Wohnmobile werden in die Nachbarortschaften auf Campingplätze geschickt, am besten ist es durchfahren und kein Geld in Illmitz ausgeben oder doch und gleich weiterfahren?, das wäre der Tourismusabteilung am liebsten.

Wer mehr wissen möchte, bitte hier Anfragen:
TOURISMUSVERBAND ILLMITZ
7142 Illmitz
Tel. +43 (0) 2175 2383
illmitz@illmitz.co.at

306

Freitag, 28. November 2014, 08:44

Du liegst schon recht nahe mit deiner Vermutung. Es ist aber doch etwas ganz anderes. Gefragt ist auch, wo diese Aufnahme gemacht wurde. Hier ein weiteres Bild:

307

Freitag, 28. November 2014, 10:43

dalli klick

sind das dauben ficher aber wo ??? da gibt es viele möglichkeiten
lg horst

vmguzzi

Profi

  • »vmguzzi« ist männlich

Beiträge: 623

Wohnort: Bayern nähe Chiemsee + Burgenland

  • Nachricht senden

308

Freitag, 28. November 2014, 13:10

könnte auch schiffshebewerk sein
.
ILLMIT,die Wohnmobilunfreundlichste Marktgemeinde, Wohnmobile werden in die Nachbarortschaften auf Campingplätze geschickt, am besten ist es durchfahren und kein Geld in Illmitz ausgeben oder doch und gleich weiterfahren?, das wäre der Tourismusabteilung am liebsten.

Wer mehr wissen möchte, bitte hier Anfragen:
TOURISMUSVERBAND ILLMITZ
7142 Illmitz
Tel. +43 (0) 2175 2383
illmitz@illmitz.co.at

309

Samstag, 29. November 2014, 09:24

Da ist ja schon allerhand richtiges dabei. Zumindest ansatzweise. Hier das vorletzte Bild:

Eva

Fortgeschrittener

  • »Eva« ist weiblich

Beiträge: 378

Wohnort: Trumau

  • Nachricht senden

310

Samstag, 29. November 2014, 12:14

Rad mit Transmissionsantrieb, vielleicht als Schauobjekt.

LG Helmut
"Reisen = Entdecken, dass alle unrecht haben mit dem, was sie über andere Länder denken. "

vmguzzi

Profi

  • »vmguzzi« ist männlich

Beiträge: 623

Wohnort: Bayern nähe Chiemsee + Burgenland

  • Nachricht senden

311

Samstag, 29. November 2014, 18:06

eine Kanalsäuberungsmaschine
.
ILLMIT,die Wohnmobilunfreundlichste Marktgemeinde, Wohnmobile werden in die Nachbarortschaften auf Campingplätze geschickt, am besten ist es durchfahren und kein Geld in Illmitz ausgeben oder doch und gleich weiterfahren?, das wäre der Tourismusabteilung am liebsten.

Wer mehr wissen möchte, bitte hier Anfragen:
TOURISMUSVERBAND ILLMITZ
7142 Illmitz
Tel. +43 (0) 2175 2383
illmitz@illmitz.co.at

312

Sonntag, 30. November 2014, 10:18

Das ist eine der "Standseilbahnen" des Oberlandkanals.

Zitat von »Wikipedia«

Der Oberländische Kanal, auch Oberlandkanal oder Kanal Elbing-Osterode (polnisch Kanał Elbląski) genannt, befindet sich im Oberland der polnischen Woiwodschaft Ermland-Masuren. Er wurde von 1844 bis 1860 unter der Leitung des königlich preußischen Baurats Georg Steenke aus Königsberg (Preußen) erbaut. Mitarbeiter beim Bau des Oberländischen Kanals waren die Ingenieure Wilhelm Severin und Carl Lentze, der hauptsächlich als Konstrukteur der Weichselbrücke in Dirschau bekannt wurde und später beim Bau des Sueskanals mitwirkte.

Der Oberländische Kanal verbindet mehrere Seen wie den Geserichsee und Städte in Ostpreußen von Iława (deutsch: Deutsch Eylau) über Ostróda (Osterode) bis Elbląg (Elbing) zum Frischen Haff. Die Länge des Kanals beträgt 129,8 km bis Iława, wobei der Abschnitt Elbląg–Ostróda, mit dem der Kanal meist identifiziert wird, 82 km lang ist.

Als Besonderheit und heutige Touristenattraktion gelten die fünf Rollberge, auf denen die Schiffe zur Bewältigung des Höhenunterschieds von 99 Metern auf Schienenwagen über Land transportiert werden. Sie sind als Standseilbahnen ausgelegt, die von Wasserrädern angetrieben werden. Das Kanalsystem gilt als technisches Denkmal und steht unter Denkmalschutz.

Auf der Seite von Wikipedia ist auch der Verlauf des Kanals auf einem Plan dargestellt. Wir waren im Juli 2012 dort und haben uns auch das Kanalwärterhaus angeschaut und die Technik bewundert. Diese Gerätschaften sind schon soooo alt und funktionieren immer noch tadellos. - Und alles mit erneuerbarer Energie! Die Leute damals waren wirklich äußerst pfiffig. Hier noch einige Bilder :


Eva

Fortgeschrittener

  • »Eva« ist weiblich

Beiträge: 378

Wohnort: Trumau

  • Nachricht senden

313

Sonntag, 30. November 2014, 14:34

Servus!

War aber hoch interessant und einer der besonderen Erlebnisse unser Polereise im Jahr 2004. Wir haben aber diesen Antrieb auf diese Weise außen nicht gesehen. Wir waren da bei der "schiefen Ebene Buczyniec".







LG Helmut
"Reisen = Entdecken, dass alle unrecht haben mit dem, was sie über andere Länder denken. "

314

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 12:57

Da hab ich mal ganz was anderes. Ich bin mir sicher, dass es bald erraten wird, weil wir da einige Spezialisten im Forum haben....

Diesmal geht es nur um WAS ist das.

vmguzzi

Profi

  • »vmguzzi« ist männlich

Beiträge: 623

Wohnort: Bayern nähe Chiemsee + Burgenland

  • Nachricht senden

315

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 17:32

Automabil, brummm brummmm ;)
.
ILLMIT,die Wohnmobilunfreundlichste Marktgemeinde, Wohnmobile werden in die Nachbarortschaften auf Campingplätze geschickt, am besten ist es durchfahren und kein Geld in Illmitz ausgeben oder doch und gleich weiterfahren?, das wäre der Tourismusabteilung am liebsten.

Wer mehr wissen möchte, bitte hier Anfragen:
TOURISMUSVERBAND ILLMITZ
7142 Illmitz
Tel. +43 (0) 2175 2383
illmitz@illmitz.co.at

316

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 08:57

Das trifft leider nicht des Pudels Kern. Dafür gibt es aber ein weiteres Bild:

locker

Pressereferendar

  • »locker« ist männlich

Beiträge: 1 005

Wohnort: Salzburg Umgebung

  • Nachricht senden

317

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 09:49

Dö ums Eck schauadn Scheinwerfer san a Wauhnsinn.

vmguzzi

Profi

  • »vmguzzi« ist männlich

Beiträge: 623

Wohnort: Bayern nähe Chiemsee + Burgenland

  • Nachricht senden

318

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 16:50

ein Motorrad, töf,töf, früher sagte man in ländlicher Gegend: ein Pumperradl ;)
.
ILLMIT,die Wohnmobilunfreundlichste Marktgemeinde, Wohnmobile werden in die Nachbarortschaften auf Campingplätze geschickt, am besten ist es durchfahren und kein Geld in Illmitz ausgeben oder doch und gleich weiterfahren?, das wäre der Tourismusabteilung am liebsten.

Wer mehr wissen möchte, bitte hier Anfragen:
TOURISMUSVERBAND ILLMITZ
7142 Illmitz
Tel. +43 (0) 2175 2383
illmitz@illmitz.co.at

319

Freitag, 5. Dezember 2014, 12:36

Ich habs gewusst, dass das schnell gehen wird. Willst du noch die Marke raten (mit einem weiteren Bild) oder soll ich auflösen?

vmguzzi

Profi

  • »vmguzzi« ist männlich

Beiträge: 623

Wohnort: Bayern nähe Chiemsee + Burgenland

  • Nachricht senden

320

Freitag, 5. Dezember 2014, 17:49

klar doch, nur her damit mit dem Bild :rollerfahr:
.
ILLMIT,die Wohnmobilunfreundlichste Marktgemeinde, Wohnmobile werden in die Nachbarortschaften auf Campingplätze geschickt, am besten ist es durchfahren und kein Geld in Illmitz ausgeben oder doch und gleich weiterfahren?, das wäre der Tourismusabteilung am liebsten.

Wer mehr wissen möchte, bitte hier Anfragen:
TOURISMUSVERBAND ILLMITZ
7142 Illmitz
Tel. +43 (0) 2175 2383
illmitz@illmitz.co.at

Zur Zeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher