Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Camper über 50. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

franki100000

unregistriert

1

Montag, 21. November 2011, 09:59

Geführte Touren

An alle die Interesse an geführte Touren in fernen Ländern haben.

Habe diese Info soeben erhalten und möchte sie an Interessierte weitergeben.

Hier ein Link :
http://www.sea-bridge.de/html/reiseleite…c9mmuf9jg20q8b0

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2

Montag, 21. November 2011, 16:44

Mit dieser Dame würde ich schon eine geführte Tour machen.

Zitat

Iveta Kiene, Jahrgang 1972

ist ausgebildete und studierte Reiseleiterin und spricht akzentfreies Deutsch, dazu fließend Englisch, Russisch und ihre Muttersprache Litauisch. Iveta führt seit mehreren Jahren Reisende durch das Baltikum. Die zurückliegenden Baltikum-Touren wurden von ihr mit Bravour geleitet. Sie zeichnete sich durch Professionalität, Engagement und besonders Herz und Humor aus. Sie wird Ihnen eine unvergesslich schöne Zeit in den baltischen Staaten bereiten, die Sie alleine so nicht erleben können.
Für alle, die dem Link nicht folgen hier ein Bild von ihr:

Hildegund

Anfänger

  • »Hildegund« ist weiblich

Beiträge: 36

Wohnort: 2380 Perchtoldsdorf

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 09:18

.
Hallo Anni & Franz,

Fährt ihr nicht gerne alleine?

Wir haben uns da schon manches per Prospekt angesehen, die Preise sind enorm.

Da fahren wir doch lieber alleine,ev. zu zweit.

LG
Gundl

4

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 10:28

Auch seit dem ich leider alleine unterwegs bin, habe ich keinerlei Sehnsucht nach geführten Touren. Mir würde eindeutig die Spontanität fehlen, :mache-urlaub: z.b. hier gefällt es mir, hier bleibe ich länger als geplant, oder das Wetter ist grauslich, ich fahre weiter in den Süden und schließlich auch, mich freut's nicht mehr, ich fahre nach Hause usw. Das ist im Konvoi mit ein zwei WOMO-FahrerInnen :wowafahr: vielleicht gerade noch möglich, aber in einer großen Gruppe schon wegen der Vorbestellung von CPn nicht vorstellbar.
Das einzige, was ich mir vorstellen könnte, wären geführte Reisen in "exotische" Gegenden, aber dazu müsste ich auch etwas jünger sein, heute hält sich meine Abenteuerlust doch bereits in Grenzen.
Liebe Grüße
Sarah

Zahme Vögel träumen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen
http://sarahcamp.jimdo.com/

womofan

Fortgeschrittener

  • »womofan« ist männlich

Beiträge: 334

Wohnort: nahe Regensburg

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 12:37

Hallo

Wir Wohnmobilisten sind ja auch fast alle absolute Individualisten. Auch wir haben schon oft darüber nachgedacht, wie schön es wäre, gemeinsam mit einem oder 2 PaarenTouren zu unternehmen. Geht es dann aber ins Detail, tauchen div. Gründe auf, auch weiterhin lieber alleine unterwegs zu sein.
So sind wir Frühaufsteher, andere schlafen lieber bis in die Puppen, wir haben wg. dem WOMO keine Tiere an Bord, andere haben 3 Hunde und 2 Katzen an Bord mit allen daraus resultierenden Umständen, wir sind Nichtraucher, andere rauchen wie die Schlote,
wir stehen gerne auf CP, andere stehen lieber auf SP oder frei, wir kochen nur gelegentlich Kleinigkeiten im WOMO, andere kochen fast jeden Tag darin auf wie die Weltmeister, wir mögen die Küche an den Orten, wo wir gerade sind, andere nehmen sich zentnerweise Nahrungsmittel und Getränke von zu Hause mit,
wir starten gerne am frühen Vormittag, andere lieber erst gegen Mittag, wir entscheiden Ziele sehr oft spontan aus dem Augenblick heraus, andere planen schon lange im Voraus und weichen dann auch nicht von den gesetzten Zielen ab,
wir trudeln gerne schon am Nachmittag auf dem CP ein, andere erst am späten Abend, wir sind zügig unterwegs, andere kriegen jenseits der 80 schon die große Flatter,
wir fahren ausschließlich nur bei Tageslicht, andere starten erst am Abend und fahren nur nachts, wir bevorzugen für unsere Touren die Vor- und die Nachsaison usw, usw, usw.
Wer das gelesen hat und dann immer noch mit uns reisen möchte, PN genügt :D
Servus
Peter
---------------------------------------------------------
"Honeste vivere, neminem laedere, suum cuique tribuere."
Aufrichtig leben,
niemandem schaden,
jedem das Seinige zukommen lassen.
Ulpianus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »womofan« (1. Dezember 2011, 14:36)


as61828

Schüler

  • »as61828« ist männlich

Beiträge: 61

Wohnort: Bez. Vöcklabruck, OÖ

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 13:06

Geführte Touren

Wir haben vor 11 Jahren eine geführte Tour nach Schweden, NW, Fl gemacht. Gesamt 11 Fahrzeuge.
Die Tour war damals sehr teuer. Wie haben sicher vieles gesehen, das man alleine nicht sieht. Von dieser Seite her ist das richtig, aber sonst muß ich es nicht mehr haben.
Wir sind die Ersten in der Früh weg und die Letzten am Abend am CP angekommen. Dann gab es Fragen über Fragen. Wo ward ihr so lange usw.
Wir haben dann gesagt, ward ihr dort und dort? Nein, wo war das ?usw! Na ja, die Vorbereitung ist das Ziel, meint adolfo.

7

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 14:17

Hallo,
ich bin der gleichen Meinung wie womofan.
Jeder hat so seine eigenen Angewohnheiten und Gepflogenheiten. Wir fahren gerne mit einem befreundeten Ehepaar. Obwohl wir uns wunderbar verstehen, geht man beiderseits immer wieder naturgemäß einige Kompromisse ein. Wir möchten die gemeinsamen Ausfahrten nicht missten - ganau so wenig wie unsere alleinigen Reisen.
Ich kann mir vorstellen, dass man bei geführten Touren zwar sicher mehr sieht, aber das Eigenständige ein bisschen in den Hintergrund treten muss. Abgesehen davon stehen wir, seit wir ein Womo haben doch eher frei ...

mfg
Rupert
--------------------------------------------------

Liebe Grüße aus Kuchl im schönen Salzburger Land

Sonja und Rupert



Unsere Homepage:

Reiseberichte - Fam. Unterwurzacher
Neuester Reisebericht: Kreuz und quer durch Italien - Bildbericht 2018

8

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 15:04

Wäre direkt interessant bzw. sogar lustig, aus den Aufzählungen von womofan eine "Ankreuzliste" zu machen und dann auszufüllen.
Z.B.
Hunde mit auf Reisen:
o freut mich
o ist mir egal
o stört mich

Abfahrt
o Zeitig in der Früh
o ist mir egal
o Frühestens Mittag, nach ausgiebigem Frühstück

Danach könnte man alle "statistisch" auswerten und würde merken, wie verschieden wir sind bzw. wer evtl. zu wem passen könnte.
Liebe Grüße
Sarah

Zahme Vögel träumen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen
http://sarahcamp.jimdo.com/

womofan

Fortgeschrittener

  • »womofan« ist männlich

Beiträge: 334

Wohnort: nahe Regensburg

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 15:25

Hallo Sarah,

glaub mir, kein Mensch, der diese Aufzählung liest, würde mit uns fahren wollen!
Und wenn doch?
Herzlich gerne ( würden wir es auf einen Versuch ankommen lassen ) . :D
Servus
Peter
---------------------------------------------------------
"Honeste vivere, neminem laedere, suum cuique tribuere."
Aufrichtig leben,
niemandem schaden,
jedem das Seinige zukommen lassen.
Ulpianus

10

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 16:00

Also womofan, wir würden gerne mit Euch fahren!
Ihr müsst aber mit dem Womo fahren, das Euer Avatarbild ist, dann könnt Ihr uns nicht davonrauschen!

womofan

Fortgeschrittener

  • »womofan« ist männlich

Beiträge: 334

Wohnort: nahe Regensburg

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 17:15

:zerkugel: :zerkugel: :zerkugel: Sag ich doch
Servus
Peter
---------------------------------------------------------
"Honeste vivere, neminem laedere, suum cuique tribuere."
Aufrichtig leben,
niemandem schaden,
jedem das Seinige zukommen lassen.
Ulpianus

franki100000

unregistriert

12

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 23:14

:2-winke:
wir sind sicherlich im Moment auch nicht für geführte Touren,
habe diesen Artikel nur für eventuelle Interessierte rein gestellt.

Wenn ich irgendwann im Winter mal nach Marokko oder ähnliche Länder fahre,
so möchte ich die erste Fahrt sicher nicht alleine durchführen.
In Europa sehe ich da kein Problem aber in Afrika und Asien ist es sicher anders.

Außerdem dürfte es doch ein Thema von großem Interesse sein, wenn man es nach den vielen Zugriffen beurteilt.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

womofan

Fortgeschrittener

  • »womofan« ist männlich

Beiträge: 334

Wohnort: nahe Regensburg

  • Nachricht senden

13

Freitag, 2. Dezember 2011, 06:54

Hallo,

in einem anderen WOMO-Forum ( in D ) ist ein User (Gogolo)
mit seinem Allrad- getriebenen WOMO auf Iveco in einer Gruppe bis nach Peking gefahren.
Auch da waren die "Erfahrungen" wohl sehr unterschiedlich.
Von überforderten Fahrzeugen bis hin zu überforderten Fahrern.
Aber natürlich auch viel erlebt und viele Sehenswürdigkeiten.
Nun, ich für meinen Teil müßte sowas nicht haben.
Da wir erst relativ spät (2007) angefangen haben, mit dem eigenen WOMO zu reisen,
wird unsere Restlebenszeit nicht ausreichen, alle die sehenswerten Ziele in Europa
zu sehen, die wir gerne sehen möchten.
Da werden wir es nicht schaffen, mit dem WOMO auch noch andere
Erdteile zu bereisen.
Denn mit dem Flugzeug haben wir außer Australien/Südsee
schon sehr viel gesehen, sowohl beruflich, als auch privat.
davon abgesehen, sind solche Touren auch ............teuer
z.B.
www.seabridge-tours.de
Servus
Peter
---------------------------------------------------------
"Honeste vivere, neminem laedere, suum cuique tribuere."
Aufrichtig leben,
niemandem schaden,
jedem das Seinige zukommen lassen.
Ulpianus

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »womofan« (2. Dezember 2011, 07:03)


14

Samstag, 3. Dezember 2011, 10:01

Hallo im Forum
Diese Art zu Reisen wäre bei uns nur in jener, längst vergangenen Zeit, interessant gewesen, als wir noch dieses komische "Hobby" sprich arbeiten hatten, also nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung, wo wir so viel als möglich in kurzer Zeit sehen wollten.
Aber auch schon damals, wurden, wie auch jetzt unsere Reisen von mir sehr genau recherchiert und vorbereitet. Das die endgültige Tour dann aber ganz anders ausgesehen hatte, lag immer daran, daß uns irgend ein ineressanter Prospekt in unsere neugierigen Augen gestochen hatte, also nur hin, das müssen wir auch sehen.
Jetzt ist uns die Zeit egal und somit diese Art des Urlaub machens nicht mehr interessant.
Wir Franky schon geschrieben hat, Urlaube in anderen Erdteilen oder exotischen Gegenden, wo wir uns alleine doch nicht so gern hintrauen würden, dafür ja.
Und das diese Reisen nicht so billig sein können, ist auch klar, der Veranstalter muß ja alles planen, vorbereiten und verdienen will er ja auch noch dran.
lG Zotty
Unser WoMo lebt, es bewegt sich, raucht, stinkt, sauft und manchmal b..mst es auch