Wie sicher sind Kastenwagen-WOMO's ?

  • Die Beliebtheit von zu WOMO's umgebauten Kastenwagen steigt von Jahr zu Jahr. Die Gründe dazu mögen mannigfaltig sein, einer davon ist bestimmt die Kompaktheit des Fahrzeuges. Dies bringt natürlich verschiedenste Vorteile. So z.B. im Verkehr, bei der Parkplatzsuche e.t.c.

    Man liest zwar immer wieder über Sicherheitstests von Fahrzeugen, neu zugelassenen Pkw's, aber von Wohnmobilen bzw. umgebauten Kastenwagen liest man selten etwas.

    Ein Artikel, der zum Nachdenken anregt, ist beim ADAC zu finden.

  • KAWAs haben wie alles im Leben Licht und Schattenseiten.

    Sie sind schnell und kompakt, finden deshalb eher einen Platz zum parken.

    Sind aber doch ob ihrer Enge mit allen daraus resultierenden Einschränkungen sehr gewöhnungsbedürftig.

    Deshalb käme ein KAWA für uns nicht in Frage.

    Für den, ders mag, ist ein KAWA bestimmt das höchste. :)

    Die Frage nach der Sicherheit bei einem Unfall sollte, wie bei allen Reisemobilen,

    besser nicht gestellt werden, wie man auch bei diesem Crashversuch sehen kann.

    Meine Hoffnung liegt bei dem Produkt von MB.

    Sie sollten allen KAWA Herstellern in Zukunft als Vorbild dienen,

    was die Insassensicherheit betrifft.

    Ein Pluspunkt bei den KAWAs ist die Kompakte Außenhülle, die etwas mehr Sicherheit verspricht wie z.B. bei einem VI:https://www.bernerzeitung.ch/r…-zerstoert/story/31880206

    Servus
    Peter
    ---------------------------------------------------------
    "Honeste vivere, neminem laedere, suum cuique tribuere."
    Aufrichtig leben,
    niemandem schaden,
    jedem das Seinige zukommen lassen.
    Ulpianus

  • Ja, Ewald,

    so sieht das häufig aus, wenn sich TI bzw. VI nach einem Unfall in ihrer Einzelteile zerlegen.

    Das Internet ist voll von solchen und ähnlichen Bildern,

    die man nicht alle hier einstellen muß.

    Dabei kommen die TI Fahrer meistens etwas besser weg,

    weil sie noch von einem blechernen Fahrerhaus umhüllt werden,

    was bei den VI nicht der Fall ist.

    Tatsächlich sehen nur KAWAs nach einem solchen Unfall besser aus.

    Trotzdem käme ein KAWA für uns nicht in Frage.

    Wir hoffen, durch vorsichtige und umsichtige Fahrweise von solchem Ungemach verschont zu bleiben,

    aber das hofft jeder.

    Über 3,5 t ist man sowieso meistens etwas langsamer unterwegs,

    das gibt schon der Gesetzgeber so vor.

    Servus
    Peter
    ---------------------------------------------------------
    "Honeste vivere, neminem laedere, suum cuique tribuere."
    Aufrichtig leben,
    niemandem schaden,
    jedem das Seinige zukommen lassen.
    Ulpianus

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!