Achtung - Betrüger unterwegs

  • Ich möchte euch einen Artikel der Tiroler Zeitung hereinstellen, damit ihr gewarnt seid.

    Zitat von Tiroler Zeitung

    Innsbruck – Beim Kauf eines Wohnmobils im Internet wurde eine 59 Jahre alte Tirolerin wohl von einem Betrüger über den Tisch gezogen. Die Frau stieß Ende April auf das Angebot eines vermeintlichen Autohändlers mit Sitz in Genua, bekundete ihr Interesse und einigte sich mit dem Mann auf einen Preis von etwas mehr als 10.000 Euro inklusive Lieferung. Im Zuge der folgenden E-Mail-Korrespondenz schickte der vermeintliche Verkäufer der Tirolerin zwei italienische Identitätsdokumente sowie eine Sozialversicherungskarte.

    Nachdem die Frau auch den unterschriebenen Kaufvertrag erhalten hatte, überwies sie das Geld für das Fahrzeug auf ein ausländisches Konto. Daraufhin brach der Kontakt zum Verkäufer ab. Er reagierte weder auf telefonische noch schriftliche Kontaktaufnahme. Das Wohnmobil wurde bis dato nicht geliefert – es wird sogar nach wie vor auf der Autoverkaufsplattform im Internet zum Kauf angeboten. Die 59-Jährige erstattete Anzeige. (TT.com)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!