Das Geheimnis um Common Minus und Common Plus

  • Photovoltaik im Wowa oder Womo


    Anlaß für diesen Artikel gab der Hilferuf eines befreundeten Campers, der als begeisterter Bastler eine 2x100 Watt Voltaik Anlage selber installiert hat. Nachdem er 240 AH Aufbaubatterien schon installiert hatte, war hier schon mit erheblichen Strömen zu rechnen.

    Er erwarb deshalb einen Solarregler, der mit 100 Ampere beworben war. Obendrein stand auf dem Bild in der Werbung MPPT zu lesen, was auf einen überdurchschnittlich guten Wirkungsgrad hinwies. Leider war es ein Common Plus Typ. MPPT stand zwar drauf, es war aber nur PWM. Wer jedoch glaubt um € 60.- hochwertige MPPT Technik zu bekommen, dem gehts so: You get what you pay for.


    Nur hat er in seinem Elektro Halbwissen nicht bedacht, daß es heute Stand der Technik ist, daß bei praktisch allen Fahrzeugen der Minuspol an Masse liegt. (common minus) Nur ganz uralte englische und französische Fahrzeuge haben Plus an Masse. (common plus)

    Das bedeutet jedoch, daß bei allen Ein- und Zubauten nur Komponenten eingesetzt werden dürfen, die ebenfalls Minus an Masse haben.

    Man sieht, daß am Common Minus Regler alle Minuspole intern verbunden sind. Geregelt wird jeweils die Plusseite. So muß es sein.

    Der Common Plus Regler verbindet dagegen alle Pluspole und überbrückt so den gesamten Regler bei einem modernen Fahrzeug.



    Somit darf niemals ein Common Plus Regler in ein modernes Camping Fahrzeug eingebaut werden. Die hohe Modulspannung über 20 Volt kommt völlig ungeregelt auf die Batterien und alle Verbraucher. Folgen: Die Batterie kocht und setzt Knallgas frei (Explosionsgefahr) Alle Verbraucher sind ebenfalls der hohen Spannung ausgesetzt und werden wohl bald abrauchen. Aufgrund der unzulässig hohen Ströme sind die Kabel überlastet und werden heiß. (Brandgefahr)


    Common Plus Regler sind nicht per se schlecht. In reinen Inselanlagen, wie Wochenendhaus, Teichpumpen etc… gibt es kein fix vorgegebenes Bezugspotentional. Dort funktionieren diese problemlos.

    Anbieter aus Fernost unterlassen leider meist jegliche Info, ob Minus oder Plus Common. Letzteres wird immer noch gebaut, da die Halbleiter dafür billiger sind.

    Wer einen Durchgangsprüfer oder ein Multimeter besitzt kann vor der Montage leicht messen, ob die Minuspole oder die Pluspole durchverbunden sind. Im Falle Plus: Zurück in die Schachtel und retour mit dem Schrott an Amazon oder ebay.


    Im Falle meines Bekannten waren beide Aufbaubatterien defekt, der TV und einige Halogenlampen. Das Kabel zu den Verbrauchersicherungen mußte jedoch auch erneuert werden, da es erheblich angeschmolzen war. Die Säure Sauerei im Batteriekasten erwähne ich nur am Rande.

    Ordentlich wie er ist, hat er zum Verbraucher und zu den Batterien je 80 Ampere Sicherungen eingefügt. Diese blieben heil.


    Wenn dieser Artikel nur einem Camperfreund hilft, das Schicksal meines Bekannten zu vermeiden, dann hat er seinen Zweck schon erfüllt.


    LG locker


    Hier sind zwei Beispiele älterer Common Plus Regler


    Dieser Regler ist aus neuester Produktion und ist selbstverständlich in Common Minus Technologie.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!