Womoanhänger kippbar

  • Da versteh ich den Nutzen nicht, denn da ist ja ein Wohnwagen praktischer, da hab ich auch einen PKW mit und hab nicht 2 angemeldete Motorfahrzeuge, oder seh ich das falsch?

    LG/Rita und Ernst
    Unterwegs mit Mooveo 60EB "Balu"
    oder Fendt Topas


    Intelligenz ohne Humor, ist wie eine Speise ohne Gewürz!

  • Ich verstehe es schon was er will, zuerst sollte er eine Verkaufsschulung besuchen, lässig die Hände in der Tasche, stockende Erklärung, so präsentiert man ein Produkt nicht.

    Nun in D fahren viele Dickschiffe, der Trend geht dahin das auch viele Nov. bis Frühjahr wegbleiben und ihr Auto mithaben möchten, wenn man die Region Spanien und Portugal beobachtet stehen das sehr viele von den Dickschiffen, ob da ein Wohnwagen nicht vernüftieger wäre ?, aber jedem das seine.

    LG

  • die Idee finde ich gut, weil der Hänger universeller verwendbar ist als die bekannten Autotransporthänger, wo die Ladefläche nur aus den beiden Fahrgleisen besteht. Das Überfahren der Heckklappe als Auffahrrampe gefällt mir nicht. Weder die verbauten Multiplexplatten noch die Scharniere scheinen dafür geeignet (man steht ja nicht immer in einer Messehalle, sondern meist auf unegalem Untergrund).

    Auch der Kurbelmechanismus erscheint mir etwas leicht gebaut (Spindel). Zum Abklappen im Leerzustand okay, aber wenn das Auto draufsteht, wird da ganz schön Kraft benötigt, um den Zossen rauf oder runter zu kurbeln.


    Für mich wäre es nichts, weil wir unseren Mobilitätsbedarf vor Ort mit unseren Pedelecs bestreiten. Es gibt aber viele Leute (nicht nur mit Dickschiffen), die gerne einen PKW mitführen. Den Preis von 2.300 € halte ich für angemessen.


    Horst

    Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Leute alles glauben, wenn man ihnen sagt, Wissenschaftler hätten es herausgefunden.

  • peter war begeistert war ja beim sleepen eine wucht.der boots träger war wie ein schlitten der dann nach dem kippendas boot ins wasser lies der anhänger ist daher immer im trokenen gestanden nass daher immer der bootsträger und die räder des bootsträger waren immer troken

    lg. der brennerdoktor

  • Ich habe das Vorgänger-Modell dieses Anhängers.

    Der ist ohne Kurbel zum Kippen der Plattform. Das funktioniert auch ohne.

    Plattform nach hinten kippen und so weit auffahren bis die Plattform durch die Gewichtsverlagerung nach vorne kippt. Zur Dämpfung des Drucks auf die Anhängekupplung beim Kippen habe ich noch eine handelsübliche Anhängerstütze neben dem vorderen Laufrad montiert, die ich nach dem Verladevorgang entferne.


    Bei meinem Anhänger kann ich die seitlichen Zusatzbordwände nicht aufsetzen, da diese zu hoch sind die Türen meines Smarts blockieren.


    lG

    Wolfgang

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!