Den Läppi GPSfähig machen

  • Wir haben jetzt zum testen einen "Kleinläppi" bekommen und wollen schauen, ob wir damit auskommen. Dann könnten wir nämlich den "Normalläppi" zu Hause lassen. Im Verschwindibusfall wäre der Schaden geringer.
    Dieses Gerät hat eine Größe, bei der man sich überlegen könnte ihn auch während der Fahrt als GPS-Gerät zu verwenden. Ich habe ein wenig im Netz geschaut und bin auf folgende > > > Seite < < < gestoßen. Das liest sich ja recht gut. Diese USB GPS Empfänger sind ja schon ab 30 - 40 Euros zu haben. Beim Conrad gibt es solche Geräte um ca. € 50.-. Das ist z.B. so ein Gerät.
    Was haltet ihr von dieser Art der Navigation?

  • Hallo MonkeyTwin,


    schön dass Du den lange gehegten Wunsch von Sylvia nach einem Netbook erfüllt hast.
    Ich habe diese Kombination GPS mouse und Netbook schon getestet. Die GPS mouse ist
    eigentlich kein kompletter Empfänger. Es werden nur die momentanen "hier bin ich" Daten
    seriell an den PC übertragen. Alles andere und auch das Kartenmaterial muss ein brauchbares
    Programm zu Verfügung stellen. Daran sind wir gescheitert. Wir haben kein Programm gefunden,
    das Gusti Willens gewesen wäre, während der Fahrt zu bedienen. Aber ich muss gestehen, sehr
    intensiv war die Suche nach guten Programmen auch nicht, da uns beide der "Klapprechner"
    entweder am Schoß der Beifahrerin oder am Armaturenbrett notdürftig befestigt, gestört hat.


    Gruß, Walter

  • Hallo im Forum
    An dieser Variante bin ich auch schon drann, werde versuchen, das mit Microsoft Autoroute zu machen.
    @ Locker
    meine Befestigungsvariante würde am aufgeklappten Handschuhfach befestigt. Muß da noch an der stabilen Ausführung knobeln.
    Denke, daß dies für die Beifahrerin und auch für den Fahrer in angenehmer Sichtweite wäre. Außerdem habe ich meine ganzen CP+Stpl.Daten und die Reiseroute ja in Autorute erstellt.
    Das ist eine Wintertestarbeit. Dann wären auch wir mit einem Router unterwegs, wobei die Karten aber sicher nicht daheim bleiben. Bei den kleinen Nestern, die wir in Frankreich besuchen, ist es gar nicht so sicher, daß dies auf Autoroute drauf ist, und GPS Daten haben wir vor dem 1. Besuch ja auch keine.
    In einem anderen Forum habe ich gelesen, das die Michelinrouter zwar sehr genau sind, die Bedienung aber sehr zu wünschen übrig läßt. Außerdem sind sie nicht auf den Miniläppi zu übertragen.
    lG Zotty

  • weisst Franki, der Ewald will nach Papa und da er seinen Kleinspatz auch finden will,wenn sie badet, will er einen Läppi. :D :D :D


    Schwimmt ein paar Runden für uns auch mit, bei uns wird es vermutlich noch ne Weile dauern bis wir wieder so baden gehen können.


    Schöne Grüße aus dem sonnigsten Westen


    Gruß H

  • Hallo Heide,


    War auch lustig, aber wird Ewald nicht viel weiter helfen.
    Habt ihr jetzt eigentlich eure Einschulung auf dem neuen PC GPS Programm schon hinter euch?
    Dann könntest du uns doch einmal berichten, ob es was taugt und gut bedienbar ist?


    :dafuer: :dafuer: :dafuer:


    Liebe Grüße, Walter

  • Hallo Ewald,


    nein leider nicht ich muss noch einmal schreiben ich hatte die letzten 5 Tage ein großes Problem mit meinem Mail und habe alle Mails verloren :heul:

  • Hallo Ewald,


    leider nicht, habe es so eben rausgesucht :schwitz: :


    Gibt es die NAVIGON Software auch für Notebooks?
    Antwort:


    Aktuell bieten wir unsere Navigationssoftware nur für mobile Endgeräte an. Dies sind: iPhone, Smartphones mit Android, Windows Mobile, Windows Phone 7, aber auch für Tablet Computer (iPad) und verschiedene PDAs, sowie speziell für die Navigation erstellte reine Navigationsgeräte.


    Eine eigene Version für Notebooks, PCs oder Car PCs bieten wir leider nicht an.



    Also leider nur fürs IPad, schade, schade :heul:

  • Hallo im Forum
    An dieser Variante bin ich auch schon drann, werde versuchen, das mit Microsoft Autoroute zu machen.
    @ Locker
    meine Befestigungsvariante würde am aufgeklappten Handschuhfach befestigt. Muß da noch an der stabilen Ausführung knobeln.
    Denke, daß dies für die Beifahrerin und auch für den Fahrer in angenehmer Sichtweite wäre. Außerdem habe ich meine ganzen CP+Stpl.Daten und die Reiseroute ja in Autorute erstellt.


    Hallo Zotty,
    bin jetzt nicht ganz sicher ob ich bei meinem ersten Beitrag in diesem Forum alles richtig mache, also bitte um Nachsicht.
    Wir benutzen Laptop mit MS AutoRoute und zugehörigem GPS seit Jahren in unserem Mobil. Der große Vorteil von AutoRoute ist, dass man im Gegensatz zu reinen Navigationsgeräten/Software auch eine super Routenplanung auf der Karte machen kann und die vorgeschlagene Route können wir noch beeinflussen. Gerade letzteres ist für uns ganz wichtig um z. B. Mautstrecken oder zu kleine Nebenstraßen zu umfahren. Jede Route kann als eigene Datei abgespeichert werden, die gefahrene Route kann automatisch mitgeschrieben werden, es können POIs geladen werden, so z. B. ADAC-CPs und vieles mehr.
    Nicht verschwiegen werden darf, dass die als GPS-Dateien für verschiedene Systeme bereitstehenden Daten für AutoRoute angepasst werden müssen. Ich mache das z. B. über Excel und mit Suchen/Ersetzen. Aber die ganzen Vorteile von AutoRoute wiegen das leicht wieder auf.
    Übrigens, auch die Hotline zu der MS Software ist hervorragend. Wir benötigten gerade Hilfe und standen in Spanien. Alles no Problem.
    Und noch einen Tipp, in Zusammenhang mit WIN7 sollte nicht das Update "Servicepack fuer Microsoft Windows" KB 976932" installiert sein oder werden, ansonsten bitte vorher deinstallieren.
    Eine Halterung für den Laptop haben wir noch nicht eingebaut, meine Frau Monika hält ihhnn wärend der Fahrt auf dem Schoß und gibt mir die Anweisungen. Halter sollten auf jeden Fall so sein, dass die ganz feinen Vibrationen vom Fahrzeug nicht auf den Laptop übertragen werden und die Belüftung von unten gewährleistet ist.


    Übrigens, da sind auch die kleinsten Nebenstraßen von z. B. Frankreich drauf, also keine Bedenken.

    Viele Grüße aus dem rollenden Casa de Pensionistas - mit LiFeYPO-Technik & Internet via Satellit - senden
    Monika & Gerd
    Retired, no mortgage, no boss, no worries, no paycheck

  • Ich glaube CoPilot Live von "ALK Technologies" gibts auch für normales Windows, man braucht nur USB GPS Empfänger oder Bluetooth falls der Laptop das hat. Ich glaub das ist eigentlich aber mehr für Geschäftskunden, hat auch so ein Tracking system, glaub das ist für Logistik Unternehmen gedacht.

  • Ich habe mir jetzt von Navigon die Navilock NL-302U für USB-Anschluss gekauft.
    Bis jetzt hat sich der Läppi standhaft geweigert die Software und die GPS-Maus zu erkennen. Dazu muss ich allerdings bemerken, dass die Software (Treiber) für Windows XP geschrieben sind. Auf dem Läppi in Windows 7 installiert. - Also habe ich mir die Treibersoftware für 7 heruntergeladen und zu installieren versucht. Die Weigerung bleibt aufrecht.
    Ich werde jetzt einen Bekannten ersuchen, sich das Ding anzuschauen. (Hoffentlich schaut er nicht nur, sondern kann auch etwas machen :zwinker: )

  • Und genau so ein Theater hatte ich früher auch.
    Deshalb: mit MS AutoRoute inkl. zugehöriger GPS-Maus wäre das nicht passiert.

    Viele Grüße aus dem rollenden Casa de Pensionistas - mit LiFeYPO-Technik & Internet via Satellit - senden
    Monika & Gerd
    Retired, no mortgage, no boss, no worries, no paycheck

  • Hallo,


    wir nutzen aus verschiedenen Gründen kein Netbook/Laptop im WOMO,
    weil wir es nicht brauchen:


    Wir nutzen lieber ein ordinäres Medion P 5452, weil


    a) http://www.netzwelt.de/news/89…is-sicherheitsrisiko.html


    http://www.autobild.de/artikel…chirmgroesse-2300842.html


    Dieser Umstand trifft für Netbook und Laptop noch viel stärker zu


    b) wir nutzen lieber die CP - Führer von ADAC , ACSI usw.
    da können wir am Abend vorher gemeinsam alle notwendigen Informationen
    für den nächsten Tag gemütlich bei einem Glaserl Roten erarbeiten.
    So wissen dann am nächsten Tag neben dem Navi auch die Cockpitbesatzung,
    wo es lang geht.


    c) das Navi benutzen wir auch als Fußgänger/Radfahrer (klein & handlich) und


    d) was wir nicht haben, kann uns auch nicht geklaut werden :D

    Servus
    Peter
    ---------------------------------------------------------
    "Honeste vivere, neminem laedere, suum cuique tribuere."
    Aufrichtig leben,
    niemandem schaden,
    jedem das Seinige zukommen lassen.
    Ulpianus

    2 Mal editiert, zuletzt von womofan ()

  • Ich fahre derzeit mit Garmin GPSmap 278. Das ist ein schon "uraltes" Gerät, also einige Jahre alt. Damals habe ich es mir für die See-/Motorrad-/Pkw-Navigation gekauft.
    Natürlich ist es auch ganz gut für den Einsatz im WOMO geeignet, die Karten sind aber schon sehr veraltet und die Updates bei Garmin kosten so viel, wie ein neues Medion beim Hofer (Aldi).
    Ich will nur mal was Neues probieren, das ich dann preiswert auf dem neuesten Stand halten kann.


    Der derzeitige Stand der Dinge mit dem Läppi ist der, dass die GPS-Maus schon ihren Dienst aufgenommen hat. Der Fehler lag darin, dass ich die Maus schon beim Hochfahren des PC angeschlossen hatte. Das darf man nicht, denn erst wenn der PC die GPS-Maus extra einliest, stellt sie die Verbindung über den Port COM 2 her. In der Wohnung, nahe des Fensters nimmt sie bis zu 8 Satelliten. Die Intergration in das Kartenmaterial (Marco Polo) ist mir noch nicht gelungen. Aber auch das wird schon noch.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!