Norwegenrundreise geplant - Fragen noch offen (Zoll, Fähre)

  • Hallo an alle!


    wir haben in 2 Wochen eine Rundreise (Südnorwegen) geplant und hätten noch folgend offene Fragen:


    1) :?: Weiss von euch jemand wie es mit den Grenzkontrollen / Zoll in Bezug auf Lebensmittel (Kartoffeln, Eier und Wein) ausschaut?


    Werden diese wirklich so genau durchgeführt?? Da das Reiseland ja ziemlich teuer ist würden wir nämlich doch einiges an Vorrat mitnehmen.


    2) :?: Weiters würden wir gerne eine Fähre (Einzelfahrt) von Hirtshals nach Kristiansand nehmen, konnten im Web allerdings nicht wirklich schlau werden. Einerseits haben wir Fähren gefunden die sehr teuer sind, andererseits kommen wir auf diversen Infoseiten nicht weiter da bei der Höhenangabe nur bis 2,5m angeführt wird, unser Womo allerdings über 3m hoch ist und 6m lang. Weiters können wir auch noch kein genau es Datum angeben. Wir müssten nur wissen wieviel die Fähren ungefähr kosten, buchen würden wir vor Ort.


    Wir sind sehr dankbar sollte jemand von euch Rat wissen!!!!!!


    Habt 1000 Dank,


    die Hubers

  • Zu 1) kann ich Dir was sagen, zu 2) leider nicht, da wir diese Strecke noch nicht gefahren sind.


    Also - die Grenzkontrollen wurden bei uns nicht so genau durchgeführt. Manchmal sind sei gar nicht zu bemerken, sondern es ist wie zwischen zwei EU-Ländern. Das Fahrzeug durchsucht wurde nie.
    Dazu muss ich aber bemerken, dass wir kaum (frische) Lebensmittel mitnehmen, die kaufen wir immer vor Ort. Daher schaut unser WOMO auch optisch ziemlich leer aus und gibt keinen Anlaß zu genauerer Kontrolle.
    Schau mal > > > H I E R < < < und > > > H I E R < < < in unsere Reiseberichte rein. Vielleicht findest Du einige Antworten auf Fragen bzw. Tipps, wie Du Deine Strecke anlegst.

  • Hallo momo !




    Also wir waren schon mehrmals in Norwegen und wurden noch niemals am Zoll kontrolliert.


    Meistens sind wir mit der Stena-Line von Frederikshaven nach Göteborg und von dort über Oslo ins Land eingereist.


    Einmal sind wir über Frederikshaven nach Larvik . Überall gab es keine Beschränkungen über Höhe oder Breite des Womos.


    Frische Lebensmittel kaufen wir immer vor Ort,aber wir nehmen immer viele Konserven mit (Wurst,Ravioli u. ä.).Außerdem viele Getränke ,auch Mineralwasser,da Getränke überall sehr teuer sind .Eine Alternative zu den Getränken ist natürlich Tee.


    Die Fähr würde ich vorab buchen, in einem Reisebüro oder im Internet, da vor Ort die Fähren immer etwas teurer sind.




    Viele Grüße und eine gute Fahrt


    Ede

  • Danke für eure Informationen.Am Dienstag gehts los, die Fähre haben wir


    jetzt schon bei Color -line gebucht,alles andere lassen wir auf uns zukommen.


    Wir freuen uns schon sehr,da wir im Forum so schöne Reiseberichte


    gelesen haben!


    die Hubers :danke:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!