Beiträge von locker

    Hallo Horst,


    um deinen thread nicht ganz vergessen zu lassen, will ich womilixxi noch einen Beitrag folgen lassen.

    Ich beschäftige mich schon seit 20 Jahren mit der PV Technik, sowohl im Womo als auch für verschiedene

    andere Anwendungen.

    Für deinen Wunsch, auch hinter der Frontscheibe das Panel aufstellen zu können kommen eigentlich nur kleinere Falt-Module mit Leistungen zwischen 50 und 200 Watt Spitzenleistung in Frage. Es gibt auch welche, die auch mit einer teil-Entfaltung funktonieren. Hier müssen Überbrückungsdioden eingebaut sein. Bei Komplettsets oder Bestellung von Einzelkomponenten solltest du unbedingt darauf achten, einen MPPT Regler zu bekommen. Dieser bringt mit Abstand den besten Ladestrom, besonders bei teilbeschattetem Himmel.

    Diese Sets bekommst du auch problemlos selber montiert, da kein spezielles Elektro Fachwissen nötig ist.

    Es sind nur 2 Drähte vom PV Modul zum Regler und weitere 2 Drähte vom Regler zu deinen Aufbauakkus zu verlegen. Je nach Produkt sind die Leitungen mit Steckern versehen, oder an Klemmen zu befestigen.

    Ein bestimmtes Produkt will ich dir nicht empfehlen, da deine Vorstellungen zur Faltbarkeit und die maximal verfügbare Fläche entscheidend sind.

    Such bei ebay oder Amazon unter Falt Solarpanel bringen jede Menge Treffer.

    Falls du ein bestimmtes Produkt in die engere Wahl ziehst, kannst du mir die link senden und ich lese mich darüber schlau.


    LG und viel Erfolg locker

    Also von Ackerzucht und Viehbau habt ihr wenig Ahnung.

    Hasen und Häsinnen legen keine Eier und wenn doch, sind es nur die kleinen Schoko Eier.

    Es fehlt an der Stanniol Folie und mit dem Geschmack ist es auch nicht weit her. <X

    Hi Cheffe,


    originell ist die Idee auf jeden Fall. Klappfix auf Öko-Grün und teuer.

    Ob das Forum der Altspatzen wohl die richtige Zielgruppe anspricht?

    Man sollte, man müsste....... und viele weitere Satzanfänge ähnlicher Art treffen oft auf Umweltschutzthemen zu.

    Die oft edlen Vorhaben scheitern jedoch meist nicht am Nichtkönnen, sondern am Nichtwollen.


    Nichtdestotrotz würde ich mich freuen, eines Tages einen CP Nachbar mit ähnlicher Ausrüstung

    neben mir vorzufinden. Garantiert unzählige Gesprächsthemen.


    lG locker

    nachdem dieser thread auch Reiseplanung heisst, will ich unsere derartigen Versuche schildern:

    Seit 2019 planen wir, die für uns sehr interessanten drei baltischen Staaten zu besuchen. Da die Anreise

    nur über Tschechien und Polen erfolgen kann, war 2020 und 2021 Covid der Verhinderer unserer Reise.

    Darum war 2022 umso mehr unser Wunsch, die baltischen Staaten endlich kennen zu lernen.


    Doch Putins Russland hat vor zwei Tagen alle unsere Pläne zunichte gemacht. Denn zwischen schießenden

    Panzern wollen wir nicht herumfahren. Wer weiß, was diesem Egomanen nach der Ukraine noch einfällt?


    Nachdem unsere Mobilität für weitere Reisen langsam an ihre Grenzen kommt, müssen wir schweren

    Herzens die Hoffnung aufgeben, jemals die Ostküsten der Ostsee kennen zu lernen.


    Gibt es unter euch auch Mobilisten, denen es ähnlich ergeht? Hat vielleicht jemand sogar Ideen, wie es trotz

    der Ereignisse möglich sein könnte, gefahrlos diese Gebiete zu bereisen?


    Liebe Grüße, die lockers

    Hallo Willi,


    dann will ich dich gleich mal ganz herzlich :welcome: heißen in unserem kleinen Forum.

    Lies dich ein, frage nach Herzenslust, wir sind zwar nicht die Gescheitesten aber die Nettesten.

    Ich wohne in Salzburg Umgebung und kenne Waging recht gut.

    Meinen Womo Dauerstandplatz hatte ich etwa 10 Jahre am am Abtsdorfer See, also fast Nachbarn.

    Auf meiner Homepage findest du unter Reiseberichte mehr zu lesen, als man üblicherweise verträgt. Aber es ist halt langsam gewachsen.

    Für unseren Forentreff Ende August brauchst du auch nicht weit zu fahren. (Mondsee)


    Liebe Grüße Walter

    Hallo Foristi,

    danke Ewald für deinen heissen Tip.

    jaaa die Mercedes V-Klasse ist schon ein tolles Wohnmobil für zwei Personen.

    Meine Cousine samt Ehegespons besitzen dieses Wagerl als Diesel, weil sie seit

    Jahren von unseren Reisen schwärmen.

    Er bestand darauf, nur ein Wagen, der in die heimische Garage passt kommt in Frage.


    So edel alles in Echtleder und Luxus Ausführung ist, für mich trotzdem ein KO Kriterium

    ist die fehlende Toilette. Da ist auch ein nachgekauftes Porta Potti keine Lösung.

    Sie haben mittlerweile eingesehen, für größere Reisen ein Fehlgriff.


    Hier wird die Schweizer Elektro Version wohl auch nicht besser sein. Angaben dazu habe

    ich leider nicht gefunden.


    Zum Elektroantrieb: Viele von euch kennen mich ja als Elektronik Verrückten.

    Natürlich habe ich auch die Entwicklung er E-Fahrzeuge sehr interessiert verfolgt.

    Für mich passt mittlerweile ein kleiner Stadtflitzer ins Beuteschema, statt des bejahrten

    Benz-Diesel.

    Aber als Womo keine Sekunde für mich vorstellbar. Allein die Pflicht, die Reiseroute nach

    den gegebenen Nachlade Möglichkeiten auszurichten. Viele Länder fallen überhaupt aus

    wegen fehlender Infrastruktur. Fahrt mit Heizung oder Klima fällt ebenfalls aus, wegen

    sofortiger Halbierung der Reichweite. Ich weiß das von meinem Sohn mit seinem E-VW.

    Er ist immerhin so ehrlich, das zuzugeben.


    Lithium ist bei der derzeitigen Technologie also keine Lösung, wobei die klimafreundliche

    Entsorgung der Altbatterien noch völlig ungelöst ist.

    Flüssiger Wasserstoff als Alternative wird für uns Senioren wohl zu spät marktreif werden. :wacko:


    lG locker

    Hallo Nirgendwo,


    Gratulation zum frisch gekauften Bürstner. Stimmt, 100% aller Wünsche werden nie erfüllt.


    Aber ein transportabler Backofen könnte doch die Lösung sein?

    Unser älterer Sohn ist Single mit kleiner Wohnung und noch kleinerer Küche.

    Wenn es ihn mal freut, bringt er damit erstaunliche Ergebnisse auf den Tisch.


    Viele schöne Reisen und viel Spaß damit wünschen euch die lockers.


    @Rita: euch beiden alles Gute für ein baldiges Ende der Leiden.

    wieder darf ich euch mitten in den Weihnachtsfeiertagen grüßen.


    Warum? Letzte Nacht wurde dem uralten Salzburger Brauch der unschuldigen Kinder gehuldigt.

    Laut Evangelium nach Matth. ließ Herodes alle jungen Knaben ermorden, daß ihm kein Konkurrent

    heranwachse.


    Wir sind ja erst vor gut 40 Jahren in Sbg zuagroast, deshalb war uns dieser Brauch völlig fremd.

    Denn mitten in der Nacht zieht das Jungvolk singend und grölend mit Trommeln und Rasseln durch

    den Ort. Sie läuten überall an und fordern Geld und was zu trinken. Je später, desto voller sind

    daher diese liebeswerten Brauchtumspfleger. Heute Nacht waren sie um halb Drei bei uns.

    So spät, bzw früh waren sie noch nie dran, darum litt auch mein Verständnis für verschrobene

    Bräuche und sie bekamen NIX. Den Zusammenhang mit der angeblichen Untat Herodes habe ich

    ohnehin bis heute nicht verstanden.


    Liebe Grüße an alle Camper und einen schönen (leisen) Rutsch in das Jahr 2022. Es soll ja jede private

    Kracherei verboten sein, die Elite Salzburgs vergönnt sich jedoch ein super teures Feuerwerk, natürlich

    auf Kosten von uns Steuerzahlern.


    die übernächtigen lockers.

    Liebe Foristi,


    Weihnachten naht und ein ganz sonderbares Jahr neigt sich langsam dem Ende zu.

    Ich denke, daß die meisten von uns dem Jahr nicht allzuviele Tränen nachweinen.

    Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und alle Gute für das kommende Jahr.



    Euch allen viele schöne Reisen bei bester Gesundheit im Jahr 2022 wünschen

    die lockers

    Herzlich willkommen ihr zwei Karntna,

    noch dazu Selbstausbauer. Gratulation.

    Jawoll, Fotos vom Womo Ausbau sowie von den Reisen sind hier höchst erwünscht.

    Noch dazu weltweit, das klingt spannend. Wir lockers haben die Grenzen Europas noch

    nicht mit dem Womo verlassen.

    Bis bald locker und lockerine, von manchen auch Walter und Gusti genannt.

    Liebe Foristen,

    heuer beim Forumtreffen sind wir drauf gekommen, das mein Bericht Forumtreffen Freistadt verschwunden ist. Das kann nur beim Übersiedeln des Servers von UPC zu Magenta passiert sein. In der Branche wird wild aufgekauft und übernommen und Kollateralschäden werden gleichgültig in Kauf genommen. Sind ja nur Kunden =O

    Nach der Portierung war meine Homepage komplett tot und nur durch langes Telefonieren mit der business hotline konnte ich wieder Zugriff auf meine HP bekommen. Jedoch musste ich alle Inhalte neu hochladen. Das fehlen des RB Freistadt ist mir leider nicht aufgefallen.


    Ich habe ihn neu erstellt und hier ist er: Reisebericht Forumtreffen-2014


    Falls ihr noch mehr lesen wollt, habe ich auch einen RB über den Badeurlaub Seline geschrieben: Reisebericht Dalmatien


    Viel Spaß beim Lesen. Wer Fehler findet, darf sie behalten. LG locker

    Liebe Sarah, vollkommen richtig!

    Warum das so schwer war, wird mir nie begreiflich werden.

    Mit dem Bild der Mauer war es praktisch aufgelöst, aber da

    heute das Forumtreffen beginnt, war die Auflösung nötig.

    Jetzt bist du dran.

    lg locker

    Meine Schwieto ist ja aus Nürnberg, da lässt sich ein gewisses herumtreiben gar nicht vermeiden.

    Nürnberg ist es jedoch leider nicht. Wahrscheinlich dachtest du an die unseligen Nazi Gebäude dort.

    Mein Rätsel ist sogar noch etwas jünger datiert. Der Historie ist damit Genüge getan, Geographisch verrrate ich derweil nichts.

    Aufgelöst wird erst bein Treff; lG locker

    Die Nuraghen waren ja nicht nur die rätselhaften Türme, sondern auch ein Volk, das nicht weniger rätselhaft blieb. Doch darüber zu spekulieren bringt beim aktuellen Rätsel genau Null.

    Dieses ist viel weiter in der Neuzeit angesiedelt. Was soll ich noch verraten? In meinen Augen ist es doch schon so gut wie aufgelöst, wenn man alle Tipps sinnvoll verknüpft.

    Kleinspatz, du bist schon sehr nahe dran.

    Als das Bauwerk abgerissen wurde, ging das meiste Material in den Straßenbau, welcher zu der Zeit kräftig Handlungsbedarf hatte. Vorher haben jedoch pfiffige Händler das Material gesichtet und die besonders schönen Stücke gewinnbringend auf den Markt geworfen.

    lG locker