Beiträge von womofan

    Einfach machen !

    Noch sind weder russische Panzer noch russischen Soldaten in den baltischen Staaten und auch nicht in Polen.

    Wir planen dieses oder nä. Jahr die baltischen Staaten, werden aber kurzfristig entscheiden

    und wenn, dann zuerst mit der Fähre nach Helsinki und von dort rüber nach Tallin

    und uns dann von dort nach "unten arbeiten".

    Konkurrenzlos preisgünstig und unkaputtbar.

    Hat allerdings dank Putin z.Z. vermutlich ein etwas ungünstiges Renommee ;(

    Das Elend beginnt ja bekanntlich schon bei der Herstellung der Reisemobile und nur, wer sich schon vor dem Kauf in Zeitschriften und Foren über Gewicht, zGG und Übergewicht seines Reisemobils informiert, kann sich entsprechend wappnen, entweder dass er sich vor dem Kauf im Kaufvertrag das

    Leergewicht schriftlich geben läßt oder vor dem bezahlen auf eine Waage fährt.

    Viele Reisemobilbesitzer wollen es garnicht wissen, viele andere verdrängen das Thema

    nach dem Motto: Ist mir egal oder wird schon gut gehen.

    Da werden alle möglichen Extras geordert und wenn das Reisemobil auf dem Hof steht ist die Überrachung groß, wenn sich das gute Stück schon im Leerzustand nahe des zGG bewegt und entweder die Mutti Zuhause bleiben muß oder ein paar der Extras wieder ausgebaut werden müssen.

    Ich gehe davon aus, dass aktuell so gut wie alle Weißwarehersteller mehr oder weniger große Probleme haben mit der Einhaltung des zGG bei den < 3,5 t Reisemobilen und nicht nur der Hymerkonzern mit seinen vielen "Töchtern":

    https://www.kanzlei-zipper.de/…20es%20in%20der%20Analyse

    https://www.promobil.de/fahrze…p-betrug-gewichtsangaben/

    Auch die Tragfähigkeit der Achsen ist bedeutsam.

    So kann zwar das zGG stimmen, aber die HA ist deutlich überladen, das ist dann so, als ob das Reisemobil überladen wäre und wird entsprechend gebusst.

    https://www.zuhause-im-wohnmob…-rechner-fuer-wohnmobile/

    Da sollte die Staatsanwaltschaft eigentlich bei fast allen Herstellern mal auf den Busch klopfen.

    Sobald ein < 3,5 t Reisemobil mit ein paar sinnvollen Extras ausgestattet wird, kratzt es bis auf wenige Ausnahmen schon an der 3,5 t Grenze.

    Wie schnell die erreicht ist, weiß jeder Wohnmobilbesitzer, der länger mit Kind und Kegel unterwegs sein will.

    Vom Fahrradträger incl. 2 - 4 Fahrrädern über die Markise, die autom. Satanlage mit 2 TVs,

    den großen TEC Tower, Doppelboden, größerer Motor, Comfortmatik usw usw.

    Dann kommt noch das rein, was sowieso rein muß, Trinkwasser, Bettwäsche, Geschirr,

    Nahrungsmittel und Getränke für die Besatzung incl. Tierfutter,

    Hund und Katz, Reserverad usw usw. Das ist meiner Meinung nach mit 3,5 t nicht machbar.

    Mein zweites Wohnmobil, schon ab Werk als All Inn bezeichnet, wog schon leer incl. aller Extras 3200 KG.

    Durch meine Forenaktivitäten vor dem Kauf war mir vollkommen klar,

    es muß aufgelastet werden incl. Havy Fahrgestell und es wurde auf meinen ausdrücklichen Wunsch mit einer Einzelabnahme vom Werk/TÜV auf 4,25 t aufgelastet.

    Meines Wissens wurde keines der Modelle jemals aufgelastet, sie wurden generell als < 3,5 Tonner verkauft, denn keiner der Kollegen mit dem selben Modell, die ich unterwegs getroffen habe, hatte lt. eigener Aussage aufgelastet.

    Mit nunmehr 4,25 t zGG reise ich sorglos durch Europa, zumindest was das Gewicht betrifft.

    es bewegt sich reisefertig fast immer um die 4000 Kg, oftmals sogar etwas mehr,

    beide Achsen immer leicht unter der max. zulässigen Gewichtsgrenze.

    Hallo Peter,

    herzlichen Dank für den Link. Ideal wäre eine eigene Rettungskarte für das bestimmte Wohnmobil (von der Aufbaufirma) da für einen eventuellen Einsatz der Sitz der Batterien im Aufbau, die Unterbringung der Gasversorgung usw. interessant wäre.

    LG Rupert

    Hallo Rupert,


    gibt es, , zumindest bei meinem Hersteller,

    auch wenn hier jemand behauptet,

    es gäbe die Rettungskarten für Wohnmobile nicht:

    https://www.dethleffs.de/filea…/2014/Advantage_T6701.pdf

    Wie es bei Deinem ausschaut, kann ich Dir leider nicht sagen,

    weil ich nicht weiß, welches Modell von welchem Hersteller Du fährst.

    Edit.:

    Auch für Bürstner:

    https://www.luis.de/rettungskarten-lkw#buerstner

    Werter Administrator, werte Forumsmitglieder, Rätselraterinnen und Rätselrater,


    da ich ganz offenbar der Schuldige für das Tohuwabahu bin und um zu vermeiden,

    dass sich weitere "Alteingesessene" zurückziehen müssen,

    ziehe ich mich aus dem Forum zurück und wünsche Allen weiterhin ein lustiges Rätselraten.

    für das zweite Bild stimmt Basilikata

    Kathedrale von Matera ?

    Bingo !:thumbup:

    Gut, jetzt habe ich es verstanden.

    Allerdings ist mein Rätsel erst zur Hälfte gelöscht.

    Aber meinetwegen kann User Peene gerne mit einem neuen Rätsel fortfahren,.

    Allerdings sehe ich dann das Problem, dass langfristig nur eine Handvoll User mitmachen,

    was man ja jetzt schon erkennen kann.

    Ich ziehe mich auf jeden Fall ohne Groll aus der Raterunde zurück und wünsche allen Teilnehmern

    weiterhin viel Spaß beim Raten.

    Sorry, ich wußte nicht, dass hier die Reihenfolge von einem Forumsmitglied bestimmt wird, wer wieder darf und wer noch nicht oder garnicht darf.

    Ich habe es so verstanden, dass wenn ein Rätsel gelöst ist, das nächste eingestellt werden darf, von wem und von welchem Forumsmitglied auch immer.

    Bitte klärt mich auf, wenn dem so sein sollte, melde ich mich nächstes Jahr wieder.

    das zweite Bild stammt aus einer viel weiter südlicheren Gegend

    Sieht son bissel nach der Region Basilikata aus aber da passt dann irgendwie das "Wasserfoto" nicht so recht hin ?

    So vom Dorf scheinst Du garnicht zu sein, denn für das zweite Bild stimmt Basilikata....... ^^

    Das erste Foto wurde deutlich weiter oben gemacht.

    Sorry an alle Ratefüchse, ich hätte es deutlicher erklären müssen, dass die beiden Fotos aus zwei verschiedenen Regionen stammen. :bin-blöd:  :anbet:

    @ womofan: Leider kann ich deinen Beitrag hier nicht anhängen, da die Software die Beiträge automatisch nach der Erstellung reiht. Wenn du willst, dann kannst du hier dein Rätsel neu hereinstellen und ich schließe den anderen Thread.

    Danke, paßt scho. :)

    So ist es.

    Respekt und Hut ab vor den weit gereisten Ü 50ern. :)

    Das Foto wurde mit dem Smartfon vom CP La Masseria aus gemacht.

    Wir hoffen, im Herbst wieder dort zu sein.

    Direkt nach dem Forums Treffen soll es los gehen :)

    Wir waren zum wiederholten Male auch im letzten September dort.

    Corona hat uns nicht gestört, denn außer im Supermarkt gab es keine Maskenpflicht.

    Wir haben dort immer ein Privatbad dazu gebucht,

    so dass uns auch die san. Anlagen nicht tangiert haben.

    Habe meine Frage wohl zu früh gestellt,

    der Admin hat meine Frage in einen neuen Thread gepackt,

    vielleicht ist es möglich, sie nun hier anzufügen. :)

    Wir sehen halt immer, dass die CP Betreiber aus einer 6 monatigen Saison

    eine 9 monatige Saison machen.

    In Schweden kann ich mir die V&N Saison vermutlich schenken,

    weil dann dort das Wetter nicht mehr sehr zum verweilen einlädt.

    Das ACSI für sein Angebot Geld verlangt, finde ich i.O.

    Schließlich bietet ACSI auch etwas dafür.

    Ich denke, jeder der etlichen Tausend europaweiten CP Betreiber,

    der da mitmacht oder nicht, weiß warum und warum nicht.

    Wir sehen da nur Vorteile für beide Seiten und haben damit nur die besten Erfahrungen gemacht, auch deshalb, weil wir seit 20 Jahren nur in der V&N Saison,

    hauptsächlich im sonnigen Süden, unterwegs sind.

    Früher ging es nicht anders, seit ein paar Jahren wollen wir es nicht anders.